SPD-Amt-Brieskow-Finkenheerd

Brandenburg vor der Europawahl: Der Kandidat stellt sich vor!

Europa

Großbritannien vor dem Brexit! Die Rechten wollen ins Europaparlament. Um Europa zu zerstören! Den Nationen des Alten Kontinents gelingt es nicht, bei den Problemen der Welt mit einer Stimme zu sprechen. Und die Union schießt gegen Frankreichs Präsidenten Macron. Keine guten Nachrichten für ein Bündnis, das uns Frieden und Wohlstand bringt!

Sozialdemokraten müssen hier gegenhalten. Denn ein gemeinsames Europa ist ein ureigenes Anliegen aller Sozialisten. Simon Vaut (SPD), der Kandidat für die Europawahl in Brandenburg am 26. Mai 2019 stellt sich Ihnen vor!

  • Wann: 15. April 2019, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
    (Einlass ab 17:30 Uhr)

  • Wo: ARCHE, 15366 Neuenhagen, Carl-Schmäcke-Str. 33

Bei der Podiumsrunde mit dabei:

  • Jörg Vogelsänger (SPD), Landtagsabgeordneter und Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (hat damit sehr viel mit Europa zu tun).

  • KandidatInnen der SPD-Neuenhagen für die Kommunal- und Kreistagswahl, Marianne Hitzges, Fraktionsvorsitzende.

  • Besonderer Gast: Thomas Krüger, Supertalent-Halbfinalist

Gerade in den letzten Monaten und Jahren war fast jede Nachrichtensendung mit aufregenden Europathemen gespickt. Genauso soll Raum für örtliche Themen mit und ohne Bezug zu Europa eingeräumt sein. In offener Diskussionsrunde ist Gelegenheit, alle unter den Nägeln brennenden Themen, die uns mit Europa beschäftigen, zur Sprache zu bringen. Mehr Info: www.spd-neuenhagen.de

 

Homepage SPD-LOS

 
Besucher:571600
Heute:5
Online:1
 

 

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online