SPD-Amt-Brieskow-Finkenheerd

Frank Balzer neuer Bürgermeister: Gratulation nach Eisenhüttenstadt!

Kommunalpolitik

Bei der Stichwahl zur Bürgermeisterwahl in Eisenhüttenstadt hat der sozialdemokratische Kandidat einen eindeutigen Sieg errungen. Auf Frank Balzer (SPD) entfielen 67,9% der Stimmen, die Gegenkandidatin Dagmar Püschel (DIE LINKE) erhielt 32,1%. Der Unterbezirk freut sich über diesen Erfolg, Der Vorsitzende Frank Steffen, vor zwei Wochen selbst erst als Bürgermeister von Beeskow wiedergewählt, gratuliert: "Wir Sozialdemokraten müssen auf kommunaler Ebene immer wieder beweisen, dass wir für den Bürger da sind!"

Frank Balzer setzt sich seit über zwei Jahrzehnten als einen Menschen für seine Heimatstadt ein. Eisenhüttenstadt steht allerdings vor großen Herausforderungen. Die Stadt muss industrielles Zentrum bleiben.

Die SPD stellt im Landkreis Oder-Spree die hauptamtlichen Bürgermeister in Schöneiche, Erkner, Storkow, Beeskow und jetzt auch Eisenhüttenstadt. Eine Neuwahl steht im kommenden Frühjahr 2018 in Erkner an: Hier hat der Ortsverein Jan Landmann ins Rennen geschickt!

 

Homepage SPD-LOS

 
Besucher:571600
Heute:40
Online:1
 

 

WebsoziInfo-News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online