SPD-Amt-Brieskow-Finkenheerd

Wahlkampf: So geht´s auch

Wahlen

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Brieskow-Finkenheerd,

wie es vor Wahlen so üblich ist, wird Wahlkampf gemacht.

Die einen holen einen Spitzenkandidaten zum Gespräch, die anderen nutzen ein Volksfest auf der Insel, noch andere verteilen Kochlöffel und andere Kinkerlitzchen.

Auch wir, die Kandidaten der SPD-Liste zur Gemeindevertreterwahl am 26. Mai, wollen uns Ihnen persönlich vorstellen.

Aber damit das auch einen Nutzen für die Gemeinde hat, rufen wir alle Bürger
für Samstag, den 18.05.2019, zu einer Müllsammelaktion auf.

Schauen Sie sich in Ihrer Umgebung um und bringen den Müll für den sich keiner verantwortlich fühlt (an Straßenrändern, auf Restflächen, vor Nachbars Gartenzaun) am kommenden Samstag, den 18.05.2019, in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr auf den Parkplatz am Gemeindezentrum (zwischen Schule und Turnhalle).

Hier werden wir den Müll in Empfang nehmen und dann ordnungsgemäß entsorgen.

Außerdem gibt es für jeden eine leckere Bratwurst und die Gelegenheit, mit den anwesenden Kandidaten ins Gespräch zu kommen.

Im Namen der Kandidaten auf der SPD – Liste

Horst Siebke – Ihr Bürgermeisterkandidat

 

Homepage SPD-LOS

 
Besucher:571600
Heute:42
Online:1
 

 

WebsoziInfo-News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online