Header-Bild

SPD-Amt-Brieskow-Finkenheerd

Wahlprogramm Brieskow-Finkenheerd

Wahlprogramm 2014 - 2019

Brieskow-Finkenheerd
Heimat Brieskow-Finkenheerd

Liebe Brieskow-Finkenheerderinnen und Brieskow-Finkenheerder,

wir wollen Ihnen hier kurz unsere wichtigsten Themen und Zielstellungen bis 2019 für unsere Gemeinde Brieskow-Finkenheerd vorstellen:

  • Vollendung der Baumaßnahmen am Gemeindezentrum, mit Neugestaltung des ehemaligen Schulhofes.
  • Barrierefreier Zugang am Haltepunkt Kraftwerk, vom Scheunenweg oder der Mühlenstraße aus.
  • Erweiterung der Angebote in unseren Kinder- und Jugendeinrichtungen.
  • Die Ansiedlung neuer Unternehmen fördern und die orstansässigen unterstützen.
  • Schaffung von attraktiven Angeboten zum altersgerechten Wohnen.
  • Abschluß der Sanierung und des Ausbaus des Straßen- und Wegenetzes sowie das Ortsbild weiter gestalten.
  • Belebung des kulturellen Angebotes z. B. durch Vermarktung des Bürgersaals.
  • Unterstützung beim Neubau der Rettungswache in Brieskow-Finkenheerd.

Lars Wendland                                       Jörg Skibba
SPD-Listenführer                                    Fraktionsvorsitzender der SPD

 

 
 
Besucher:571600
Heute:36
Online:2
 

 

WebsoziInfo-News

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

Ein Service von websozis.info

 

Wetter-Online